Satire Bilderberger » ENGINEERING, Machenschaften, N W O, Totalitarismus » Atlantic Council: Neue Weltordnung braucht “außergewöhnliche Krise”

Atlantic Council: Neue Weltordnung braucht “außergewöhnliche Krise”

Atlantic Council: Neue Weltordnung braucht “außergewöhnliche Krise”

Mitglieder der US-Denkschmiede Atlantic Council haben ihre Besorgnis geäußert, dass eine angestrebte neue Weltordnung durch nichtstaatliche Akteure wie Edward Snowden oder Bradley Manning nachhaltig behindert wird. Durch solche Personen werden Individuen ermutigt, das staatliche System auszuhöhlen.

Der Vorsitzende der Killowen Group innerhalb des Atlantic Council,

Harlan K. Ullman,

äußerte: “Ohne eine außergewöhnliche Krise wird vermutlich wenig unternommen werden um den Schaden, der von gescheiterten oder scheiternden Regierungen ausgeht, umzukehren oder zu begrenzen.” 
Zum Atlantic Council gehören politisch einflussreiche Persönlichkeiten, wie der ehemalige US-Sicherheitsberater General Brent Scowcroft . Bereits 1997 gab es ähnliche Aussagen zu einem “Neuen Pearl Harbour durch das “Project For a New American Century“.

 

source: http://www.shortnews.de/id/1072169/atlantic-council-neue-weltordnung-braucht-aussergewoehnliche-krise

Filed under: ENGINEERING, Machenschaften, N W O, Totalitarismus · Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.